l i n k s

Margareta Eisenbarth geb. Weitz

Kinder:
Friedrich ( Fritz ) Êisenbarth
Wilhelm Johann Eisenbarth

Home

Johannes Peter Eisenbarth

  • geboren: 28.11.1874, Köln

  • getauft: rk.

  • gestorben: 15.07.1932, Köln 2°° Grab Melaten

  • Beruf: Schriftsetzer( Schweizer Degen ) Kölner Stadt Anzeiger


Mein Opa

Ein Schweizerdegen ist ein spätmittelalterliches Schwert, bzw. ein Dolch aus der Schweiz."Wie man von der Schweizer ihren Degen auch sagt: daß die beyderley Art können gebraucht werden."

Der Beruf "Schweizer Degen" bezeichnete einen Schriftsetzer für Anzeigen und andere speziellen Setzvorgänge die über den normalen Schriftsatz hinausgingen. Aus der Historie heraus wird jemand ein Schweizerdegen, der das Handwerk des Druckers sowie des Setzers erlernt hat. Somit ist es eine besondere Auszeichnung für jemanden, der das Drucken aber auch das Setzen beherrschte. Durch die Vielseitigkeit und Flexibilität aus der Historie der Waffe, war ein Schweizerdegen für damalige Verhältnisse ein ziemlich wertvoller Mann für eine Druckerei. Der Begriff Schweizerdegen kommt aus der Druckersprache. Er arbeitete bei der "Kölnischen Zeitung" dem heutigen "Kölner Stadt Anzeiger".



Familytree Author F. W. Eisenbarth Köln (Cologne, Germany

Generated by GenDesigner FreeWare made by Morten Salthe 1998)

/P>